Gartenmöbel winterfest machen

In den vergangenen Tagen hat sich der Sommer für dieses Jahr nach einem späten Aufflackern endgültig verabschiedet und mit den ersten tristen und regnerischen Tagen kündigt sich langsam aber sicher der Winter an.

Wer noch Ende September die Abendsonne auf der heimischen Terrasse oder wahlweise auf dem Balkon genießen konnte, muss sich nun damit beschäftigen, die Balkon- und Gartenmöbel winterfest zu machen, um auch im nächsten Jahr noch Freunde daran zu haben.

Der erste Schritt, damit die Möbel auch im kommenden Sommer noch nach etwas aussehen, ist eine gründliche Reinigung. Möbel aus Kunststoff oder Metall sind dabei einfach zu säubern. Bei diesen Materialien genügt es, ohne die empfohlenen Gartengeräte auf Testbericht den gröbsten Dreck mit einer Bürste zu entfernen und anschließend die Detailarbeit mit einem Reinigungsmittel vorzunehmen.Bei Eisenmöbel ist derweil darauf zu achten, dass der Lacküberzug keine Risse bekommt, um Rost zu vermeiden.

Mehr Sorgfalt erfordert unterdessen die Reinigung von Holzmöbeln. Tische und Stühle aus Holz sollten ausschließlich mit speziellen Reinigungsmitteln aus dem Fachhandel behandelt werden, ehe dann Schritt zwei folgt, in dem die Möbel mit Spezialölen bestrichen werden.

Anschließend gilt es, die Möbel winterfest zu verstauen. Wenn möglich, sollte man es vermeiden, die Möbel im Freien zu lassen.